TV Wetzlar I entscheidet das Derby klar für sich

Beim zweiten Aufeinandertreffen der Saison der beiden Mannschaften des TV Wetzlar musste sich die gastgebende Zweite Mannschaft den Vereinskameraden aus der Ersten Mannschaft deutlich geschlagen geben. Mit 51:90 (28:40) ging das vereinsinterne Duell an den Favoriten und Tabellenführer.

Mit guter Defense und Selbstbewusstsein startete die Zweite Mannschaft des Turnvereins in das Spiel. Kurz nach dem Sprungball übernahm der Tabellenletzte die Führung und hielt die Gegner im ersten Viertel auf 10 Punkten. Die „Erste“ lies sich vom starken Start der Gastgeber beeindrucken und leistete sich viele Fehler. Trotz dieser beachtlichen Leistung konnte die Erste Mannschaft ihrer Favoritenrolle im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gerecht werden. In der 17. Spielminute schaffte der Tabellenführer den Ausgleich und konnte in dieser Phase den Druck über das ganze Feld kontinuierlich erhöhen. Durch eine weitere Steigerung in der Verteidigung, insbesondere beim Einwurf, konnte alleine in der folgenden Minute (18.) mehrere Ballgewinne erzielt und ein Vorsprung von acht Punkten erarbeitet werden.

Dean Corral erwies sich abermals als wichtiger Neuzugang und erzielte alleine im zweiten Viertel des Spiels 15 Punkte und konnte so die Führung forcieren. Mit 28:40 ging es in die zweite Hälfte des Spiels. Die Zweite Mannschaft des Turnvereins hatte, trotz deutlich erkennbarem Engagement, nichts entgegen zu setzen. Der Tabellenführer punktete munter weiter, durch eine große Rotation des gut besetzten Kaders schöpfte Trainer Lockhart aus den Vollen. Flügelspieler Florian Quapil und Center Alexander Köstler konnten ihr Punktekonto zwar etwas aufbessern, am Ende des letzten Viertels verließen die Spieler der Zweiten das Feld dennoch bei einem Punktestand von 51:90. Ein verlassen des letzten Tabellenplatzes ist für den TV Wetzlar 2 bei noch zwei ausstehenden Spielen nicht mehr möglich. Die Erste Mannschaft muss indes im Kampf um die Meisterschaft aufgrund des verlorenen direkten Vergleiches auf einen Ausrutscher der punktgleichen TSG Wieseck II hoffen.

Punkteverteilung:

Wetzlar II: Alihodzic(1), Bühler, Hestermann(11/1), Köstler(12), Krapf(3), Martin Gonzales(1), Moniri(6), Pieciak, Quapil(17/1)

Wetzlar I: Buljubasic(2), Corral(24/2), Fricker(10/2), Henkel(9), Hoxhallari(17/1), Karcher(9), Kirch(2), Kraus(10), Litvinov(4), Lockhart(2), Schieweck(1), Weber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s