Wetzlar beendet Durststrecke

Am vergangenen Wochenende haben die Basketball-Bezirksligisten des TV Wetzlar ihren zweiten Saisonsieg einfahren können. Mit 72:58 (40:28) triumphierten die Domstädter in eigener Halle über den SV Grün-Weiß Gießen.

Nach sechs verlorenen Spielen in Folge war die Wichtigkeit dieser Partie allen Akteuren des TV Wetzlar bereits vor Anpfiff bewusst. Doch die Mannschaft trat trotz der angespannten Situation fokussiert auf und startete gut in das Match. In der fünften Spielminute brachte ein treffsicherer Florian Voss die Domstädter mit einem Drei-Punkt-Wurf erstmals in Führung, welche die Hausherren bis zum Ende nicht mehr abgaben. Gerade in der Reboundarbeit am eigenen Korb waren die Wetzlarer eifrig und konnten dadurch immer wieder „Fast-Breaks“ einleiten. Doch einige vermeintlich sichere Wurfversuche der Domstädter blieben erfolglos, wodurch man mit einer hauch dünnen Führung von 19:15 in das zweite Viertel ging. Die Konzentration wurde hoch gehalten und über aggressive Verteidigung konnten die Hausherren ihren Vorsprung im Laufe des zweitenSpielabschnitt immer weiter ausbauen.  Auch eine effizientere Freiwurfausbeute (18 Treffer bei 24 Versuchen) im Vergleich zu den letzten Spielen ebnete den Weg des TVW zu seinem zweiten Saisonsieg, sodass sich beide Mannschaften mit einem Punktestand von 40:28 zur Halbzeitpause trennten. Auch im dritten Spielabschnitt gelang es den Domstädtern ihre Führung souverän zu verteidigen, was nicht zuletzt an einer konsequenten Abwehrarbeit gegen Gießens besten Punktesammler, Nils Weitzel, lag. Dieser konnte bei zwölf Punkten und lediglich einem Drei-Punkte-Wurf gehalten werden. Dieses Viertel endete unentschieden, sodass die Punktetafel einen Spielstand von 53:41 zu Beginn der finalen zehn Minuten anzeigte. Hier gelang es Grün-Weiss Gießen den Vorsprung nochmals auf acht Punkte (34.Minute) schrumpfen zu lassen. Durch eine Auszeit von Wetzlars Trainer Sherman Lockhart konnte allerdings Schlimmeres vermieden und der 72:58 Sieg gesichert werden.  Durch den Erfolg klettert der TV Wetzlar in der Tabelle auf den sechsten Platz am SV Grün-Weiss Gießen vorbei.

Wetzlar: Damm (7/1), Danne (3/1), Henkel (8) Hoxhallari(21/2), Karcher (4), Kirch (5), Kraus, Lockhart (5), Schikora, Voss (15/2), Weber (2), Zimmermann (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s