Wetzlar immer tiefer in der Krise

Die erste Herrenmannschaft des TV Wetzlar bleibt im neuen Jahr zunächst erfolglos. In eigener Halle unterlagen die Basketball-Bezirksligisten dem Tabellenzweiten MTV Gießen 2 mit 58:77.
Nach der langen Winterpause starteten die Gastgeber solide in die Partie. In der Offensive liefen viele Bälle auf die Centerspieler, die gegen die kleineren Gäste einfache Punkte erzielen konnten. Auch gegen die überaus aggressive Ganzfeldpresse setzten sich die Hausherren abgezockt durch. Die eigene 3-2-Zonenverteidigung wies jedoch einige Lücken auf, sodass der MTV nach zehn Minuten knapp 15:18 in Führung lag. Im zweiten Viertel verloren die Domstädter zunehmend den Anschluss. Beim Ballvortrag störten die Gießener erfolgreich das Offensivspiel. Dadurch gelangen den Unistädtern immer wieder einfache Korbleger, während der Wetzlarer Angriff ins stocken geriet. Zur Halbzeit lag der TV bereits mit zurück 25:44. Nach dem Seitenwechsel fassten sich Nikolay Schiljahin und Sadion Hoxhallari auf Wetzlarer Seite ein Herz und hielten mit 12 von 21 Zählern die Offensive am Laufen. Die wackelige Defensive kassierte allerdings 28 Punkte des MTV, der nach einer halben Stunde 72:46 führte. Erst im vierten Viertel fingen sich die Hausherren wieder,  und ließen schließlich nur noch fünf Zähler zu. Auch die Einbindung der Centerspieler gelang wesentlich besser, wodurch Wetzlar das letzte Viertel für sich entschied. Am deutlichen 58:77-Endergebnis änderte dies dennoch nur wenig. „Im ersten Viertel hat man gesehen, dass heute deutlich mehr als nur ein 58:77 drin war, aber wir haben uns zu sehr verunsichern lassen“, zeigte sich TV-Kapitän Götz Karcher sichtlich enttäuscht.

Wetzlar: Danne, Franz (7), Hoxhallari (7), Karcher, Kirch (15), Leitz (7), Lockhart (6), Schikora, Schiljahin (14/1), Spory (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s