TV mit Zone überfordert

(luk) Die erste Herrenmannschaft des TV Wetzlar bleibt in der Basketball-Bezirksliga weiterhin sieglos. In einer Auswärtsbegegnung beim MTV Gießen II kamen die Domstädter nicht über eine 53:77 (30:42)-Pleite hinaus.

Obwohl sie auf dieser Position körperlich eindeutig überlegen waren, gelang es den Wetzlarern über die gesamte Partie nicht, ihre Centerspieler einzubinden. Zudem gab sich der TV gegen die schnelle, aggressive Halbfeldverteidigung der Gastgeber sehr unsicher. Das erste Viertel entschieden die Universitätsstädter dadurch mit 12:20 für sich. Mit einer Mann-Mann-Verteidigung konnten die Gäste die junge Heimmannschaft in der zweiten Periode besser im Zaum halten. Zur Halbzeitpause hatte diese ihren Vorsprung nur um vier Zähler auf 30:42 ausgebaut. Nach dem Seitenwechsel stellte der MTV in der Defensive jedoch auf eine Zonenverteidigung um, womit die Wetzlarer überfordert waren. Unkontrollierte Pässe verhalfen den Gastgebern zu Schnellangriffen, die den Abstand zum Ende des dritten Viertels auf 40:60 vergrößerten. Als schließlich  auch die Gäste in einer Zonenaufstellung verteidigten ließen, konnten sie zumindest die gegnerische Offensive besser kontrollieren. Im eigenen Angriff fehlte jedoch weiterhin stets der Blick für den freien Mann, weswegen der TV nur magere 13 Punkte erzielte. Der deutliche 53:77-Endstand bedeutet für Wetzlar die dritte Niederlage aus drei Spielen und den vorletzten Tabellenplatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s