Wetzlar deutlich unterlegen

(luk) Am Sonntag hat der TV Wetzlar in der Basketballbezirksliga bei Grün-Weiß-Gießen verloren. Bei der eindeutigen 47:68 Auswärtsniederlage blieb der Mannschaft über weite Strecken keine Chance.

Gleich im ersten Viertel schossen die Gäste viel von außerhalb der Drei-Punkte-Linie. Doch trotz einer zurückhaltenden Verteidigung fand der Ball nur selten seinen Weg ins Ziel. Dank einer akzeptablen eigenen Abwehr konnte der Vorsprung der Gastgeber jedoch bei drei Punkten gehalten werden (17:14; 10.). Die beiden folgenden Perioden bedeuteten das aus für die Domstädter. In der Defensive klafften teilweise Lücken, und im Angriff lief nichts zusammen. Im zweiten Abschnitt konnte die Truppe gar nur neun Punkte erzielen. Damit war die zehn Punkte-Führung der Gießener gewissermaßen gerechtfertigt (33:23; 20.). Auch die laute Ansprache während der Halbzeitpause rüttelte den TVW nicht wach. Satte 26 Zähler verbuchten deren Kontrahenten nach der Unterbrechung. Gleichzeitig schien der zu attackierende Korb wie zugenagelt. Somit stand es nach einer halben Stunde Spielzeit bereits 33:59. In den letzten zehn Minuten stellte Wetzlar-Trainer Tobias Groß dann sein System um und ließ eine Zonenverteidigung spielen. Dadurch konnte sein Team dieses Viertel zwar für sich entscheiden, die Partie war jedoch bereits gelaufen. Mit dem Ergebnis von 68:47 zeigte sich Groß anschließend verständlicherweise unzufrieden: „Wir haben heute leider nicht gezeigt was wir eigentlich können“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s